Wertermittlung in Sanierungsgebieten
Berechnung nach dem Brandenburger Modell: Rechtssicher, effizient und marktkonform.
Grundstückswertermittlung
Markt- und rechtskonform durch Erfahrung und große Datenbasis.
Ablösung von Ausgleichsbeträgen
Erfolg durch Integration von Wertermittlungs- und Kommunikationsexperten sowie leistungsstarker Software.

Ermittlung von Nutzungsentgelten

  • Ermittlung der Höhe des Nutzungsentgeltes
  • Ermittlung des Verkehrswertes von Pachtgrundstücken nach dem Schuldrechtsanpassungsgesetz
  • Ermittlung des Verkehrswertes von Grundstücken nach dem Schuldrechtsbereinigungsgesetz (Datschengrundstücke)
  Wertsituation an Erholungsgrundstücken
  nach SchuldRAnpG
    Bodenwert des Erholungsgrundstückes    
    (§§ 15 und 16 der ImmoWertV)    
  + Barwert des Nutzungsentgeltes ß Kaufpreis für den Nutzer
  (kapitalisert über Restlaufzeit des Nutzungsvertrages)    
  = Wert des Erholungsgrundstückes    
    +    
  + Zeitwert der Gebäude und baulichen Anlagen    
    ( § 12 SchuldRAnpG)    
  + Wert des Nutzungsrechtes ( § 14 SchuldRAnpG)   ggf. erforderliche Entschä-
    (Differenz vertraglich zu zahlendes gegenüber ß digung vom Eigentümer an
    ortsübliches Nutzungsentgelt kapitalisert über   den Nutzer
    Restlaufzeit des Nutzungsvertrages)    
  + Wiederbeschaffungswert der Anpflanzungen    
    ( § 27 SchuldRAnpG)    
    =    
    Verkehrswert des unbelasteten Grundstückes   Verkehrswert des unbelasteten
    ( § 11 SchuldRAnpG) ß Grundstückes nach Zusammenführung
        von Grund und Boden und Gebäude
        ( § 11 SchuldRAnpG, Aufhebung des
    © Dr. Sattler   Nutzungsvertrages)