Wertermittlung in Sanierungsgebieten
Berechnung nach dem Brandenburger Modell: Rechtssicher, effizient und marktkonform.
Grundstückswertermittlung
Markt- und rechtskonform durch Erfahrung und große Datenbasis.
Ablösung von Ausgleichsbeträgen
Erfolg durch Integration von Wertermittlungs- und Kommunikationsexperten sowie leistungsstarker Software.

Publikationen

Folgende Publikationen entstanden seit dem Jahr 2000:

  • Ermittlung der Nutzungsentgelte und Verkehrswerte von Erholungsgrundstücken,
  • Mit der Datschenpacht steigt der Klärungsbedarf,
  • Bewertung von vertraglich vereinbarten Werterhöhungsmaßnahmen durch die Mieter,
  • Nutzungsentgelte - mit der Streitaxt nicht zu klären,
  • Nutzungsentgelte für Datschen,
  • Wertermittlungsstichtag - keine Denkbarriere,
  • Zur Wertermittlung in Sanierungsgebieten,
  • Marktwert - Liegenschaftszins - Nettorendite, Anregungen zur Ableitung des Liegenschaftszinssatzes aus Marktdaten,
  • Ermittlung der sanierungsbedingten Bodenwerterhöhung - Ermittlung des Ausgleichsbetrages,
  • Gutachterliche Tätigkeit - rechnergestützt - praktische Übungen,
  • Zur Wertermittlung in Sanierungsgebieten - Ermittlung der sanierungsbedingten Bodenwerterhöhungen,
  • Fragwürdige Wertermittlungen in Sanierungsgebieten, Anregungen zur Wertermittlung konsequent nach BauGB und nach WertV,
  • Qualitätsanforderungen an Gutachten zur Wertermittlung in Sanierungsgebieten,
  • Immobilien - Bewertung im Erbrecht,
  • Immobiliengutachen in der anwaltlichen Praxis im Familien- und Erbrecht
  • Liegenschaftszinssätze und Marktanpassungsfaktoren
  • Grundstücksbewertung –  Wertermittlungsgutachten für Immobilien
  • Das Schuldrechtsanpassungsgesetz, das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 12.03.2008 (XII ZR 156/05) und Probleme bei der Wertermittlung 
    • siehe Downloadbereich auf der Internetseite des Verfassers 
  • Die Ermittlung und die Erhebung der Ausgleichsbeträge – eine hoheitliche Aufgabe der Gemeinde
  • Ausgleichsbeträge in Sanierungsgebieten rationell und zuverlässig ermitteln – Eine neue webbasierte Anwendung ermöglicht in nur wenigen Minuten die vollständige Berechnung und die automatische Erstellung der dazu erforderlichen Dokumente. 
    • siehe Scheckliste Ausgleichsbeträge auf der Internetseite des Verfassers
  • Liegenschaftszins – Barwertfaktoren   Ableitung des Liegenschaftszinssatzes mit Hilfe des Rohertragsfaktors entsprechend den Festlegungen der ImmoWertV vom 19. Mai 2010; 
    • Nutzung des Liegenschaftszinsrechners auf der Internetseite des Verfassers
  • Ermittlung von Ausgleichsbeträgen für Grundstücke   siehe Downloadbereich auf der Internetseite des Verfassers
  •  Webbasierte Ermittlung von sanierungsbedingten Ausgleichsbeträgen in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kommunen      -marktkonform, rechtssicher, rationell, transparent -